Controlling

Beginnende Veränderungen schon im Ansatz erkennen!

Konventionelles Controlling analysiert vor allem das Maß der Abweichung von Sollwerten der Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft. Festzustellen, daß irgendwelche Werte irgendwelche Grenzen überschritten haben, ist eigentlich schon nicht mehr interessant. Wichtiger ist der Blick in die Zukunft. Wie wird es demächst aussehen?

Von uns konzipierte Controllingsysteme beobachten vor allem auch die Frühindikatoren, ihre Wachstumsraten und deren Veränderungen. Aktuelle Zahlen von Umsatz, Ertrag oder Kosten interessieren nur in zweiter Linie. Viel wichtiger sind Kundenzufriedenheit, Neukundenzugang, Wiederholungskäufe, Durchdringungsraten und ähnliche, dem Betriebsergebnis weit vorauseilende Faktoren. Ihre Änderungsraten zeigen, wohin die Reise geht. Durch diesen Blick in die Zukunft kann reagiert werden, noch bevor betriebswirtschaftliche Ist-Zahlen den tolerablen Bereich verlassen und Grenzwerte überschreiten.

Erfolgreiches Controlling stellt also nicht nur den Istzustand dar. Es gibt auch den Blick in die Zukunft frei. Das hilft ganz wesentlich, den Vorsprung vor dem Wettbewerb zu halten, abzusichern und weiter auszubauen.